FA Photo Promenade

Farbfilm eingelegt und los geht es zu meinem ersten Photowalk in Berlin. O. k., nicht wirklich analog mit Film, aber nach den Spielregeln. Die Beschreibung zum heutigen Photowalk:


"...Dieses mal versetzen wir uns in die Zeit der ersten eigenen (Film-)Kamera zurück. Film einlegen - auf Motivsuche gehen - nach 36 Aufnahmen den Film ins Labor bringen - gespannt warten - dann die "Ausbeute" analysieren.

Wir werden also eine kleine Speicherkarte mit niedriger Kapazität von max. 512 MB verwenden (dies limitiert die Anzahl der möglichen Aufnahmen während des Shootings), das Display unserer Kamera mit Tape zukleben ("geschaut wird später") und eine Festbrennweite unserer Wahl (z.B. 28, 35 oder 50mm) verwenden. Das fotografische Thema soll jedem selbst überlassen sein. Im zweiten Teil betrachten wir dann SOOC (straight out of camera) unsere Arbeiten und erfahren vom jeweiligen Fotografen die "Story behind the shot"...."

#1stFAPhotoPromenade

https://www.facebook.com/events/784872764976387/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0